Freiwillige beteiligen sich am Globalen Klimastreik in Duisburg

“Fridays for Future” Bewegung am 20.09.19 in Duisburg

Das FSJ sagt Ja!

Eine FSJ- Gruppe des Jahrgangs 19/20 beteiligt sich am weltweiten Klimastreik und der Bewegung “Fridays for Future” in Duisburg. Auf der Startseminarwoche vom 09.09.19 – 13.09.19 in Solingen wurden Plakate und Banner erstellt und sich innerhalb der Gruppe über das Thema ausgetauscht.

Am 20.09.19 um 11:00 Uhr traf sich die FSJ- Gruppe am Evangelischen Bildungswerk in Duisburg-Duissern, um die letzten organisatorischen Dinge zu klären. Um 12:00 Uhr ging es dann zusammen mit einigen MitarbeiterIinnen des Evangelischen Bildungswerkes zum Startpunkt am Duisburger Hauptbahnhof. Dem Aufruf sind ca. 3000 Menschen aus allen Altersklassen gefolgt, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. Am Hauptbahnhof gab es einige Bekundungen der Organisatoren, eine Vielzahl von selbstgebastelten und gestalteten Bannern sowie Plakaten schmückten den Bahnhofsvorplatz.

Die FSJ- Gruppe mit Plakaten und Bannern

Um 13:30 Uhr setzte sich der Demonstrationszug in Bewegung. Vom Hauptbahnhof, durch Duisburgs Fußgängerzone, am Burgplatz vorbei und zurück zum König-Heinrich-Platz führte der Weg. Die Botschaft an diesem Tag war klar: „Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr unsere Zukunft klaut!“ – diese und andere Sätze hallten mehrmals und lautstark durch die Duisburger Innenstadt. Am König-Heinrich-Platz löste sich der Demonstrationszug auf. Vor Ort gab es noch Live-Musik, Tänze von Tanzgruppen und ein geselliges Miteinander.

“Klimaschutz statt Klimaschmutz”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.