Einblick in das Zwischenseminar

Vom 25.03.-29.03.2019 war eine Gruppe des derzeitigen FSJ-Jahrgangs auf Seminarfahrt in Essen-Welper. Bei schönstem Frühlingswetter verbrachte die bunte Gruppe eine Woche in der Jugendherberge Haus am Turm. Neben den 10 über das Jahr verteilte einzelnen Seminartagen, werden 3 Seminarwochen veranstaltet. Für alle die wissen wollen, was sie sich darunter vorstellen können, hier ein kleiner Einblick:

In der Seminarwoche können die Freiwilligen aus ihrem Arbeitsalltag heraus selbst gewählte Themen behandeln. So ging es um das spannende Thema Verschwörungstheorien oder psychische Erkrankungen, bei dem die Freiwilligen selber Spiele zu den verschiedenen Krankheitsbildern entwickelten. Das Thema geistige Behinderungen wurde mit einer Stadtralley aufgelockert und am letzten Tag half ein Gastreferent bei der Berufsorientierung. Denn auch dafür ist ein Freiwilliges Soziales Jahr da: zur Orientierung, wenn man noch nicht weiß wohin es gehen soll. Auch das Abendprogramm wurde bunt gestaltet. Ob Filmeabend, Karaoke, Kickern oder andere Aktionen. Hier wird sich wieder an den Wünschen und Vorlieben der Teilnehmenden orientiert. Das Beste an der ganzen Woche ist jedoch die Gruppe selbst. Ob musikalisch, künstlerisch, sportlich oder inhaltlich- jeder kann seine eigenen Stärken mit einfließen lassen. In der Woche lernen die Freiwilligen nicht nur nützliches für ihren Einsatz, sondern erfahren darüber hinaus Zusammenhalt, Freundschaft und Spaß.

   IMG_0510

Ein Kommentar

  • FSJ Gruppe 1825

    Beste Gruppe Die Seminarfahrt ist immer eine Abwechslung zur Arbeit und man lernt so tolle Leute kennen
    Lisa Ammer beste Frau

    Liebe Grüße von uns allen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.